Januar 2020

NEIA e.V. beim Afrika Tag im Rautenstrauch-Joest-Museum Kulturen der Welt zu Köln

2020-01-31T14:25:21+00:00

Anlässlich des gut besuchten Afrika Tages standen fünf Aktive von NEIA e.V. der interessierten Öffentlichkeit den ganzen Tag für Gespräche zur Verfügung. Dabei konnten auch viele konkrete Fragen zu den unterstützten Projekten in Ghana, Uganda, Burkina Faso, Südafrika und Namibia beantwortet werden.
Aber auch der Austausch mit anderen in Afrika aktiven Organisationen kam nicht zu kurz. Dank gilt einem Mitglied, das durch eine dafür zweckgebundene Spende die Standgebühr (35 €) getragen und die Teilnahme ermöglicht hat.

NEIA e.V. beim Afrika Tag im Rautenstrauch-Joest-Museum Kulturen der Welt zu Köln2020-01-31T14:25:21+00:00

Vielen Dank an die Hans-Thomann-Stiftung!

2020-04-06T18:10:25+00:00

Kinderzentrum in Burkina Faso: Im Januar 2020 haben wir uns über eine Sachspende der Hans-Thomann-Stiftung sehr gefreut! 15 Konzertgitarren, 25 Sopranblockflöten und 5 Harley Bass-Gitarren, alle neuwertig, konnten nach
Burkina Faso geschickt werden. Vielen Dank an die Stiftung!

Vielen Dank an die Hans-Thomann-Stiftung!2020-04-06T18:10:25+00:00

Startschuss für neues Teilprojekt (Schulbau in Uganda): Schüler- u. Studentenwohnheim in Kampala

2020-01-06T15:01:18+00:00

Um unsere Absolventen der „Kob High School“ und andere bedürftige Jugendliche während einer Ausbildung oder eines Studiums in Kampala durch eine Unterkunft zu unterstützen, wurde nun mit dem Bau eines Schüler- und Studentenwohnheims begonnen. Herzlichen Dank an eine Familie aus Waldbrunn, die dieses neue Teilprojekt ermöglichte! Weitere Infos sind auf der Seite „Schulbau in Uganda“ unter dem Menüpunkt „Projekte“ zu finden.

Startschuss für neues Teilprojekt (Schulbau in Uganda): Schüler- u. Studentenwohnheim in Kampala2020-01-06T15:01:18+00:00

Zuwendungsbescheinigungen 2019 – Umstellung von Papier auf Email geplant

2020-01-03T12:30:12+00:00

Um die Verwaltungskosten von NEIA e.V. (in 2019 unter 0,3% der Einnahmen) weiter zu senken, werden die Zuwendungsbescheinigungen für Spenden über 200 € zukünftig elektronisch verschickt. Wir bitten daher unsere Unterstützerinnen und Spender zukünftig die Email-Adresse in der Überweisung anzugeben.
Jörg Bauer, Vorsitzender von NEIA e.V. sagte dazu: „Trotz minimaler Verwaltungskosten (dank ausschließlich ehrenamtlicher Tätigkeit unserer Vereinsmitglieder) suchen wir immer nach Möglichkeiten diese weiter zu senken. In den letzten drei Jahren bezahlte NEIA e.V. im Durschnitt 140 € für  Portokosten – mit steigender Tendenz. Da die Post auch zukünftig in immer schnelleren Abständen das Porto erhöhen wird, versprechen wir uns durch den elektronischen Versand der Zuwendungsbescheinigungen, signifikante Einsparmöglichkeiten.“
PS: Für Spenden unter 200 € reicht dem Finanzamt der Kontoauszug als Beleg.

Zuwendungsbescheinigungen 2019 – Umstellung von Papier auf Email geplant2020-01-03T12:30:12+00:00